Bushwalking Light

Auf dem Weg nach Adelaide haben wir einen Zwischenstopp in Halls Gap im Grampians National Park eingelegt. Die Grampians sind ein Gebirgszug mit reichhaltiger Flora und Fauna, die es teilweise nirgendwo sonst auf der Welt zu finden gibt. Diese erkundet man natürlich am Besten beim Bushwalking. So war jedenfalls unser Plan…

Bushwalking Light weiterlesen

Die Great Ocean Road

Mit dem Auto ging es entlang der Great Ocean Road, die für ihre schönen Strände sowie die felsigen Steilküsten bekannt ist. Unser erster Zwischenstopp war der Surferort Torquay, in dem es sich wegen zwei Dingen lohnt, anzuhalten: erstens zum Shoppen…es gibt dort Outletstores aller bekannter Surfmarken wie Billabong oder Rip Curl und zweitens, um die Atmosphäre des legendären Bells Beach zu genießen, an dem jedes Jahr zu Ostern die Weltmeisterschaften im Surfen stattfinden. Für Surfbegeisterte gibt es außerdem ein sehr sehenswertes Museum, in dem sich alles rund um das Surfen dreht.

Die Great Ocean Road weiterlesen

Melbourne in einem Tag

Um mehr Zeit auf der Great Ocean Road verbringen zu können, haben wir für Melbourne nur einen vollen Tag eingeplant. Diesen haben wir aber durch ein straffes Sightseeingprogramm optimal ausgenutzt:

    • 09:00 Uhr aufstehen und frühstücken (okay, das wär noch früher gegangen 🙂 )
    • 10:30 Uhr Spaziergang zur Innenstadt durch die Botanischen Gärten (eigentlich haben wir uns in diesen verlaufen, was die Planung etwas nach hinten schob 🙂 )
    • 12:00 Uhr Sightseeing Innenstadt: Federation Square, Central Business District, Churches Shopping Streets usw…

Melbourne in einem Tag weiterlesen

Backpacking Australia

Nach zwei Wochen haben wir uns so langsam an das Backpackerleben hier unten gewöhnt. Es ist alles ein wenig stressiger als in den bisherigen Ländern: Man kann nicht mehr einfach ein Taxi rufen und sich an sein Ziel fahren lassen. Taxis sind in Australien unbezahlbar, öffentliche Verkehrsmittel teuer und teilweise rar. Ein eigenes Auto ist daher ein Muss, wenn man etwas flexibel unterwegs sein will.

Backpacking Australia weiterlesen

Auf zu den Teufeln…

…die wir zwar nur auf Warnschildern oder Überfahren auf der Strasse gesehen haben, trotzdem hatte Tasmanien einiges zu bieten. Unsere Freude, tasmanisches Land unter den Füßen zu haben, wurde jedoch schell getrübt, da unsere (zugegebenermaßen etwas kurzfristigen) Versuche, eine Unterkunft und ein Auto in Hobart zu bekommen, anfangs kläglich scheiterten. Erst nach vielen Telefonaten hatten wir eine Unterkunft für viel Geld sicher, die Chance ein Auto zu bekommen, war aber gleich null. Hobart war aufgrund der Urlaubszeit und einiger Veranstaltungen, wie der großen Sydney – Hobart Regatta und einem Festival, komplett ausgebucht. Auf zu den Teufeln… weiterlesen

Zurück in der Zivilisation

In Sydney beginnt mit Australien unser dritter großer Reiseabschnitt. Dank unserer super Reiseplanung haben wir den Start ins neue Jahr in Sydney (wir Aussies sprechen: [Sidni] 🙂 ) gefeiert, wo wir uns die große Silvesterparty natürlich nicht entgehen lassen konnten. Gleichzeitig ist die erste Hälfte unserer Reise rum, was noch ein Grund mehr ist, um an Silvester richtig ordentlich zu feiern. Doch bevor es ans feiern ging, haben wir im alten Jahr noch einen Trip in die Blue Mountains unternommen. Zurück in der Zivilisation weiterlesen