Typisch indisch…

Eine Zusammenfassung typisch indischer Dinge, die teilweise zu Lachen, teilweise aber auch zu halben Nervenzusammenbrüchen geführt haben. Hat man sich einmal an diese Dinge gewöhnt, ist Indien ein klasse Land zum Reisen und auch für uns einen weiteren Besuch wert. Vor allem in Rajasthan gibt es noch viel zu erleben, was wir aus Zeitgründen dieses Mal leider auslassen mussten. Typisch indisch… weiterlesen

Abschied aus Indien

Unsere letzte Station in Indien hieß Kolkata, die intellektuelle und kulturelle Hauptstadt Indiens. Obwohl in Darjeeling gestreikt wurde, verlief die Fahrt nach Kolkata problemlos, da glücklicherweise nur die Shops und Restaurants, nicht aber der Verkehr betroffen war. In Kolkata hatten wir leider nur zwei volle Tage, was angesichts der vielen Sehenswürdigkeiten viel zu wenig Zeit war. Wir mussten daher ein straffes Touriprogramm durchziehen, um wenigsten einiges davon sehen zu können. Abschied aus Indien weiterlesen

Anyone for tea?

Umgeben von Teeplantagen liegt Darjeeling auf 2000 Metern Höhe, zählt dabei allerdings über 100.000 Einwohner. Die Anreise in dieses „kleine“ Bergdorf wurde für uns zu einem zehn Stunden Trip: 07:00 – Taxi zum Flughafen Kathmandu; 09:30 – Flug nach Bhadrapur; 10:30 – Taxi zur indischen Grenze; 12:00 – Grenzübertritt abgeschlossen; 12:30 – Bus nach Siliguri (wieder typisch indisch im komplett überfüllten Local Bus); 14:00 – Shared Jeep nach Darjeeling (2000 Höhenmeter auf engen, löchrigen Bergstraßen); 17:00 – endlich da. Anyone for tea? weiterlesen

City of Shiva – eine der heiligsten Städte Indiens

Wenige Orte in Indien sind so voller Leben, spiritueller Kraft und Glauben wie die heilige Stadt am Ganges. Unser nächster Stopp führte uns in die bedeutendste Stadt der Hindus, nach Varanasi. Dies und die Tatsache, dass am 28. Oktober das Lichterfest Diwali gefeiert wurde, haben dafür gesorgt, dass unser Zug nach Varanasi mehr als ausgebucht war. Normalerweise schlafen in einem Abteil sechs Leute… teilweise waren es diesmal bis zu zwölf… zu dritt auf einem Bett, auf dem Boden, einfach überall. 🙂 City of Shiva – eine der heiligsten Städte Indiens weiterlesen

Delhi – eine Stadt mit vielen Facetten

Mit der Hauptstadt Indiens haben wir unsere Reise durch den Norden begonnen. Bei unserer Ankunft auf dem Flughafen von Delhi wurden wir von Millionen kleiner Fliegen begrüßt, die vom Licht der Scheinwerfer angezogen wurden. Wie sich herausstellte, ist diese Plage für diese Jahreszeit wohl normal und somit wurden die Fliegen unsere ständigen Begleiter im Norden Indiens. Delhi – eine Stadt mit vielen Facetten weiterlesen

Die schönste Seite Südindiens

Varkala, Alleppey und Kochi…unsere drei Stationen im total relaxten Kerala. Nach den beiden ersten eher anstrengenden Wochen als Backpacker haben wir es in Kerala ruhig angehen lassen. Wir haben zwar auch wieder drei Stationen innerhalb einer Woche bereist, diese waren aber sehr relaxed. Die schönste Seite Südindiens weiterlesen